Gute Hypnose 
Gute Zähne

Zahnarztbesuche ohne übertriebene Ängste

Hypnose bei Angst vor dem Zahnarzt 1

Endlich entspannt beim Zahnarzt

Vom Hypnose-Sessel in den Zahnarztstuhl

Mit Hypnose können auch die bekannten Zahnarzt-Phobien unterschiedlichster Ausprägung behandelt werden. So ist es möglich, Zahnarztbehandlungen möglichst entspannt und in einer medizinisch sinnvollen Regelmäßigkeit wahrnehmen zu können.

Damit entfallen auch die Ängste oder Sorgen wie Nachsorge und Vorsorgetermine.

Guter Ruf der Hypnose

Die Hypnose hat sich bei der Behandlung von Zahnarzt-Phobien seit vielen Jahren einen sehr guten Ruf erarbeitet. Manche Zahnärzte arbeiten sogar fest mit Hypnotiseuren zusammen, um ihren Patienten eine Möglichkeit anbieten zu können, übertriebene Ängste zu überwinden. Aber auch unabhängig von einer solchen Zusammenarbeit kommen viele Zahnarzt-Phobiker auf Hypnose-Praxen zu mit der Bitte um Unterstützung.

Viele Menschen denken bei „Lösung für Zahnarzt-Phobie“ heute spontan an Hypnose und deshalb gehen jährlich viele Nachfragen bei Hypnose-Praxen ein.

Fast jeder 10. Mensch fürchtet sich so sehr vor einer Zahnarztbehandlung, so dass dieser selbst bei Schmerzen vermieden wird. Zunächst hofft man auf “Wunderheilung” oder nimmt Schmerztabletten, geht dann aber häufig erst zu Zahnarzt, wenn nichts mehr hilft. Problematisch kann dann sein, das die Ursache schon so weit fortgeschritten ist, das die übliche Betäubung beim Zahnarzt nicht mehr so wirkt.

Ängste haben weitere Folgen

Weitere Konsequenzen von verschleppten Zahnarztbesuchen können sehr unangenehm sein. Karies-Befall, Zahnverlust, Infektionen im Mundraum, Zahnsteinablagerungen, Mundgeruch und so weiter. Private sowie auch berufliche Einschränkungen werden von Betroffenen in Kauf genommen, um einen Zahnarztbesuch zu vermeiden. Es gibt sogar Patienten, deren Zahnzustand den beruflichen Erfolg im Kundenkontakt beeinträchtigt, denen es aber dennoch nicht gelingt, “über ihren Schatten zu springen”.

Auch weitere psychische Störungen können aufgrund der Zahnarzt-Phobie entstehen. Manche Betroffene versuchen wegen der schlechten Zähne weniger zu lachen, oder vermeiden sogar generell soziale Kontakte. Einsamkeit oder soziale Einschränkungen aufgrund des Gefühls wegen der schlechten Zähne „nicht gesellschaftsfähig“ zu sein, sind ernstzunehmende Konsequenz, die nicht unterschätzt werden sollte.

Jeder zehnte “Dentalophobiker” leidet zudem unter Depressionen, unter anderem auch als Folge der anhaltenden Schmerzen. Unbehandelte Zahnfleischentzündungen erhöhen das Risiko für andere Erkrankungen, wie beispielsweise Arterienverkalkung und Erkrankungen der Herzgefäße.

Natürlich kann eine “Zahnarzt-Phobie” sehr unterschiedlich ausgeprägt sein und es können von Betroffenem zu Betroffenem auch ganz verschiedene Aspekte im Vordergrund stehen oder bestimmte Reize und Situationen unterschiedlich stark gewichtet sein.

Hypnose als langfristige Lösung

Es ist daher sinnvoll, jedem Klienten den nötigen Raum zu bieten, um seine individuellen Themen zu lösen 

Es können alle Arten der Zahnarzt-Phobie besprochen und das Unterbewusstsein des Klienten dazu angeleitet werden, individuelle Lösungen zu entwickeln und umzusetzen, sodass die Angst entscheidend gelindert werden oder vollständig zur Ruhe kommen kann.

Es werden auch emotionale Themen und Ursachen mit einbezogen und das Unterbewusstsein bekommt die Gelegenheit, andere Themen und Querverbindungen zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, die für die Zahnarzt-Phobie ebenfalls ursächlich sein können.

Ergänzend können individuelle Themen, Symptome und Problemstellungen des Klienten an speziell dafür vorgesehenen Punkten betont werden, um sein Unterbewusstsein darauf zu fokussieren und die höchstmögliche Wirkung der Hypnose auf sie zu konzentrieren.

Auf dieser Basis kann eine große Bandbreite unterschiedlicher Ausprägungen von Zahnarzt-Phobie behandelt werden und zeitgleich findet sich jeder Klient in der Behandlung wieder, was sehr sinnvoll ist, denn ein persönlicher Bezug und eine starke Identifikation mit den Suggestionstext-Inhalten wirkt sich üblicherweise sehr förderlich aus und verstärkt die Wirkungspotenziale der Hypnose.

Unsere Arbeit wurde auf Basis langjähriger Erfahrung in der hypnotherapeutischen Arbeit mit Klienten entwickelt, mit denen wir sehr gute Erfahrungen in der Praxis machen durften.

Werbung

Hypnose bei Angst vor dem Zahnarzt 2

SOS Lifting Pen

SOS Lifting Pen ist die innovative Lifting Soforthilfe mit nachhaltiger Wirkung.

Pflanzliches Kollagen kombiniert mit kraftvollen Pflanzenextrakten helfen, das Erscheinungsbild von Fältchen und Linien sofort zu verbessern. Extrakte aus Edelweiß, Hibiscus- und Lotusblüten können die Blutzirkulation anregen, die Zellaktivität steigern und die Haut jünger und vitaler erscheinen lassen. E

infach mit dem Pen entlang störender Falten streichen und das Ergebnis nach wenigen Minuten bewundern.

Flugangst und Höhenangst können das Leben stark einschränken oder eine nicht zu überwindende Belastung sein.

Ängste überwinden durch Hypnose

Man kann einem Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

Galileo Gallilei

Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.

Johann Wolfgang v. Goethe

Kontakt

Wenn Sie Kontaktaufnehmen möchten, dann füllen Sie das nachfolgende Formular aus.

Erste Fragen
Übersicht Hypnose

Was heisst Hypnose?

Hypnose ist die technik um einen Zustand zwischen Wachbewusstsein und Schlaf zu erreichen. Der kritische Faktor des Bewusstsein befindet sich dann einem eingeschränkten Zustand und das Unterbewusstsein wird leichter erreichbar. Es ist ein Zustand absoluter Konzentration auf eine bestimmte Idee oder  einen Gedanken.

Werden die Kosten für die Hypnose von der Krankenkasse übernommen?

Die Hypnosetherapie wird von den gesetzlichen Krankenkassen nur in Ausnahmefällen auf Antrag übernommen. Bei Privatkassen sind die Kostenübernahmeregelungen sehr unterschiedlich. Der Patient sollte sich vor Beginn unbedingt bei seiner Krankenkasse über die Möglichkeiten einer Kostenübernahme informieren.
Bei Sitzungen die von Ihnen in Anspruch genommen werden ist der entprechende Betrag sofort zu leisten. 

Ist Hypnose eine anerkannte Behandlungsmethode?

Hypnotherapie wurde durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie (kurz WBP) im März 2006 als wissenschaftliche Behandlungsmethode in der Psychotherapie der Bundesrepublik Deutschland anerkannt.

Können Hypnosen für alles eingesetzt werden?

Das Einsatzspektrum ist viel größer als vermutet, da sich auch Hypnosetechniken immer weiter vebessern.

Hypnose kann vor allem sehr gut eingesetzt werden bevor ein gravierendes Krankkeitsbild entsteht.

Blockadelösungen oder Tiefenentspannungen sind einfacher als den eingetretenen Burnout zu behandeln. 

Gibt es auch Belege zur Wirksamkeit der Hypnose?

Wirksamkeitsbelege zu folgenden Störungen lagen nach einer Studie der Universität Tübingen vor: Phobien, Belastungsstörungen, Übergewicht, Schlafstörungen, Psychosomatik, Sexualstörungen, akuter und chronischer Schmerz, Tabakabusus, Enuresis. 

 

Mehr Infos zu den verschiedenen Themen mit Hypnose und professionelle Therapeuten finden Sie auch hier:

• Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH) 

• Hypnose-Verband Deutschland e.V. 

• Deutscher Verband für Hypnose e.V. 

Kontakt

Wenn Sie Kontaktaufnehmen möchten, dann füllen Sie das nachfolgende Formular aus.

(01577) 021 5234

Morbach, RLP

Essen (Ruhr), NRW

Schwerte, NRW

info@mila-hynose.de