Besser mit dem Rauchen aufhören

Rauchentwöhnung durch Hypnose ist ein guter Schritt

Durch Hypnose mit dem Rauchen aufhören 1

Warum bis Silvester warten, wenn der Wunsch schon da ist?

Die Hypnose ist in Deutschland mittlerweile offiziell als wissenschaftlich fundierte psychotherapeutische Methode anerkannt, so berichtete das Gesundheitsportal “gesundheit.de“. Mithilfe von Hypnose gestatten Sie Ihrem Hypnose-Therapeuten Zugriff auf Ihr Unterbewusstsein – denn hier verstecken sich Ihre Gewohnheiten und Laster, die es Ihnen als RaucherIn schwer machen, endgültig von den Zigaretten loszukommen.

Die Hypnose hat bei der Bewältigung von Ängsten schon seit vielen Jahren einen sehr guten Ruf.

Vor der Hypnose zur Rauchentwöhnung erfolgt eine korrekte Anamnese in einem Erstgespräch und die Auswertung eines umfangreichen Fragebogens. Grundsätzlich gibt es einige Voraussetzungen für die Rauchentwöhnung per Hypnose.

Sie sollten wirklich selbst aufhören wollen und nicht von jemandem gedrängt werden.

Es sollte ein durchschnittliches Rauchverhalten vorliegen. Bei mehr als 80 Zigaretten täglich sollte eine schrittweise Reduzierung bzw. Entwöhnung erfolgen.

Es sollte kein zu hoher begleitender Alkoholkonsum vorliegen.

Weitere Ausschlusskriterien erfolgen in dem Erstgespräch.

 

Vorteile als NichtraucherIn

Zunächst das liebe Geld. Wenn Sie ein durchschnittlicher Raucher mit ca. 20 – 30 Zigaretten sind, werden Sie im Jahr ca. 3.000 bis 4.000 Euro ausgeben. Insofern investieren Sie bei einer Raucherentwöhnung nur einen Bruchteil davon … sozusagen den Zigarettenkonsum der nächsten 4 bis 6 Wochen.

Danach sind Sie in der Gewinn-Zone und leben mit mehr Lebensqualität und Geld in Ihrer Geldbörse.

Nach kurzer Zeit sinkt Ihr Blutdruck und Ihre Herzfrequenz verbessert sich – der normale Sauerstoffgehalt im Blut stellt sich ebenfalls sehr schnell ein.

Nach ca. 1 Monat beginnt die Lungenregeneration, Riechen und Schmecken verbessern sich drastisch und es geht immer weiter. Tag für Tag.

Kontakt

Wenn Sie Kontaktaufnehmen möchten, dann füllen Sie das nachfolgende Formular aus.

(01577) 021 5234

Morbach, RLP

Essen (Ruhr), NRW

Schwerte, NRW

info@mila-hynose.de

Erste Fragen
Übersicht Hypnose

Was heisst Hypnose?

Hypnose ist die technik um einen Zustand zwischen Wachbewusstsein und Schlaf zu erreichen. Der kritische Faktor des Bewusstsein befindet sich dann einem eingeschränkten Zustand und das Unterbewusstsein wird leichter erreichbar. Es ist ein Zustand absoluter Konzentration auf eine bestimmte Idee oder  einen Gedanken.

Werden die Kosten für die Hypnose von der Krankenkasse übernommen?

Die Hypnosetherapie wird von den gesetzlichen Krankenkassen nur in Ausnahmefällen auf Antrag übernommen. Bei Privatkassen sind die Kostenübernahmeregelungen sehr unterschiedlich. Der Patient sollte sich vor Beginn unbedingt bei seiner Krankenkasse über die Möglichkeiten einer Kostenübernahme informieren.
Bei Sitzungen die von Ihnen in Anspruch genommen werden ist der entprechende Betrag sofort zu leisten. 

Ist Hypnose eine anerkannte Behandlungsmethode?

Hypnotherapie wurde durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie (kurz WBP) im März 2006 als wissenschaftliche Behandlungsmethode in der Psychotherapie der Bundesrepublik Deutschland anerkannt.

Können Hypnosen für alles eingesetzt werden?

Das Einsatzspektrum ist viel größer als vermutet, da sich auch Hypnosetechniken immer weiter vebessern.

Hypnose kann vor allem sehr gut eingesetzt werden bevor ein gravierendes Krankkeitsbild entsteht.

Blockadelösungen oder Tiefenentspannungen sind einfacher als den eingetretenen Burnout zu behandeln. 

Gibt es auch Belege zur Wirksamkeit der Hypnose?

Wirksamkeitsbelege zu folgenden Störungen lagen nach einer Studie der Universität Tübingen vor: Phobien, Belastungsstörungen, Übergewicht, Schlafstörungen, Psychosomatik, Sexualstörungen, akuter und chronischer Schmerz, Tabakabusus, Enuresis. 

 

Mehr Infos zu den verschiedenen Themen mit Hypnose und professionelle Therapeuten finden Sie auch hier:

• Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH) 

• Hypnose-Verband Deutschland e.V. 

• Deutscher Verband für Hypnose e.V. 

57 / 100